Evonik Schulmarathon – Die Gesamtschule Erle startet mit großem Erfolg!

Am Sonntag, den 21.05.2017 nahm die Gesamtschule Erle mit insgesamt acht Staffeln zum ersten Mal am Evonik Schulmarathon teil, der im Rahmen des Vivawest-Marathons durchgeführt wurde. Die Läufer, zu denen auch die Lauf-AG der Gesamtschule Erle unter der Leitung von Annette Radek gehörte, wurden über mitten durch das Ruhrgebiet geschickt.
Bereits um 8:30 Uhr trafen sich die Schülerinnen und Schüler, ausgestattet mit ihren gesponserten Trikots und Trinkflaschen, mit ihren Sportlehrern Jan Lüssing und André Fanty am Musiktheater in Gelsenkirchen. Von dort aus machten sie  sich auf zu den Wechselstationen der einzelnen Etappen. Jede Staffel bestand aus sechs Läufern, die sich die insgesamt 42,2 km teilten. Über einen Chip, der am Fußgelenk befestigt wurde, wurde die Zeit der einzelnen Staffeln gemessen. An den Wechselstationen genossen die jungen und motivierten Läufer der Gesamtschule Erle das Wetter und warteten geduldig auf ihren Einsatz, der eine Strecke von fünf bis zehn Kilometern umfasste. Viele gingen dabei an ihre Grenzen und waren zurecht stolz auf ihre gemeinsame Leistung. „Es war einfach super spaßig und motivierend!“, fasste Diego Jungheim (5e) am Ende des Marathons zusammen. „Cool, dass wir so etwas überhaupt mit der Schule machen“, kommentierte Kasim El-Issa (5c) das Event. Auch die anderen Läufer waren beeindruckt, so kam ein Mitläufer auf das Team der Gesamtschule zu und sagte: „Erstaunlich, dass ihr so viel schafft, obwohl ihr noch so klein seid!“.
Insgesamt liefen die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Erle 347,6 km – ein großartiger Erfolg!

Posted in Besonderheiten, Neuigkeiten.