Leben und Lernen in der Wundertüte Gesamtschule

Die Gesamtschule-Erle in der WAZ:

Wundertüte

Gelsenkirchen-Erle.
Der Alltag hat Einzug gehalten in die Gesamtschule Erle. Alles ist neu, alles ist anders: Veränderungen zeigen erste Wirkung. Schulleiter Andreas Lission und seine Stellvertreterin Franka Christen freuen sich über positive Rückmeldungen, die den Schulaufbau begleiten.

Auch 100 Tage nach dem der Alltag Einzuge gehalten hat in die Gesamtschule Erle, ist das Leben und Arbeiten unter dem Dach der Gerhart-Hauptmann-Realschule an der Mühlbachstraße für den Schulleiter Andreas Lisson und seine Stellvertreterin Dr. Franka Christen immer noch „eine Wundertüte“. Alles ist neu, alles ist anders: die Schulform, die Schüler, das Lehrerkollegium, die Unterrichtsgestaltung. Trotz der erst kurzen Zeit des Miteinanders haben Veränderungen zu ersten Erfolgen geführt. „Die Schülerinnen und Schüler kommen nicht mehr schulmüde zur Schule“, stellen Lisson und Christen mit Freude fest.

Leben und lernen in der Wundertüte Gesamtschule | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen-buer/leben-und-lernen-in-der-wundertuete-gesamtschule-id10080162.html#plx1081575123

Posted in Presse.