Schüler schaffen in Gelsenkirchen Klassenzimmer im Freien

An der Gesamtschule Erle haben Schüler einen Unterrichtsraum in der Natur gebaut. Dafür sind sie sogar nach Schulschluss noch geblieben.
Aus einem toten Raum haben Schüler und Schülerinnen der Gesamtschule Erle ein offenes grünes Klassenzimmer geschaffen. Und das in nur vierzehn Tagen. Im Rahmen der Kulturtage der Jugendförderung haben sie tatsächlich – wie es im Slogan heißt – die Welt ein Stück bunter gemacht.
Zwischen zwei Schulgebäuden haben die Schüler eine Rasenfläche unter drei alten, hohen Bäumen so umgestaltet, dass dort bei schönem Wetter sogar Unterricht im Freien stattfinden kann. Beate Koch (58), Abteilungsleiterin der Jahrgangsstufen 5 und 6 hat das Projekt zusammen mit Claus Menne (53), Leiter des nahe gelegenen Erich-Kästner-Hauses betreut.

Lesen Sie den ganzen Artikel:

https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/schueler-schaffen-in-gelsenkirchen-klassenzimmer-im-freien-id214111651.html

Posted in Neuigkeiten, Presse.