Die Jungentrophy-AG

Jungentrophy – was ist das?

Die Jungentrophy ist ein Sozialkompetenztraining. Sie ist als erlebnisorientierte Veranstaltung im Sinne einer praktischen Umsetzung von Jungenarbeit konzipiert. Die Jungen bereiten sich in der wöchentlich stattfindenden Arbeitsgemeinschaft auf ein Finale vor, bei dem sie gemeinsam Aufgaben lösen. Gefragt sind dabei unterschiedliche Fähigkeiten wie Wahrnehmungsvermögen, Körperkraft, Ideenreichtum, Geschicklichkeit und Kooperationsbereitschaft. Spielerisch lernen sie, Konflikte innerhalb der Gruppe zu lösen und auch mit Misserfolgen umzugehen.

Unser Team in der Arbeitsgemeinschaft besteht momentan aus fünf bis sieben Leuten und das sind wir: Alex, Brian, Leon, Brandon, Joel, Eren und Lukas aus der Klasse 6a.
Wir lernen in der Jungentrophy-AG Konflikte ohne Gewalt zu lösen, miteinander zu arbeiten, Teamwork auszuüben und Leute mit Handicap zu respektieren und zu integrieren. Wir üben hauptsächlich Vertrauensspiele. Außerdem lernen wir, unsere Meinung frei - aber höflich - zu äußern. Diese Arbeitsgemeinschaft eignet sich für alle Schülerinnen und Schüler. Die Jungentrophy-AG findet am Freitag von 13:45 Uhr bis etwa 15:15 Uhr statt.
Im Februar treten wir beim Jungentrophy-Finale als Team gegen andere Schulen an, wo unsere Fähigkeiten auf die Probe gestellt werden.

Verfasst von Alex und Brian (6a)