Fußball verbindet! – Traditionelles Hallenfußballturnier der Gesamtschule Erle und der Gerhart-Hauptmann-Realschule

„Fußball ist Leidenschaft! Das macht Spaß hier und es ist gut zu sehen, wie prima jetzt alle miteinander auskommen!“, kommentierte Michelle Schmidt aus der 8 e. Wenn es im Schulalltag schon einmal Konflikte oder Durchhänger geben kann, beim traditionellen Hallenfußballturnier dominierten Ehrgeiz, Fair Play und Teamgeist.

Das Hallenfußballturnier in der letzten Woche (2018: 19.03.-23.03.) vor den Osterferien gehört zu den wichtigen Institutionen und Traditionen der Gesamtschule-Erle und der Gerhart-Hauptmann-Realschule. Mit dabei sind alle Jahrgänge, natürlich die Internationalen Förderklassen inbegriffen, vertreten durch je eine Mädchen- und Jungenmannschaft pro Klasse.
Das Turnier begann mit den jahrgangsinternen Vorrundenspielen. Die jeweiligen Teams trainierten schon Wochen im Voraus, feilten an der Aufstellung und verabredeten die Spieltaktik. Die Erst- und Zweitplatzierten der Vorrundenspiele qualifizierten sich montags bis donnerstags für die Endspielrunden am Freitag.

Während der Partien feuerten die Klassenkameraden ihre Spieler von der Tribüne lauthals an, ließen ihren Emotionen freien Lauf und machten echter Stadionatmosphäre durchaus Konkurrenz.

Die Turnierleitung unterstützt durch externe Schiedsrichter pfiff die Partien nach 7 Minuten ab, immer Mädchen- und Jungenteams im Wechsel. Die Torwarte vereitelten so manchen Treffer der Gegner, Torchancen wurden verwandelt, aber auch vergeben…. Und nach Abpfiff aller Spiele und nervenaufreibenden 7-Meter-Schießen standen die Sieger fest:

Unter den Gesamtschülern Erle waren bei den 5ern und 6ern die Mädchen aus der 5 d und die Jungen aus der 6d siegreich. Die Mädchenmannschaft der Klasse 7e und die Jungenmannschaft der Klasse 7a konnten für die Jahrgänge 7 und 8 Platz 1 erspielen.
Für die Gerhart-Hauptmann-Realschule (Klassen 9/10) konnten die Jungenmannschaft der 9a und die Mädchenmannschaft der 10d am Ende die Pokale entgegennehmen.

Der Kommentar „Auf jeden Fall mal eine gute Abwechslung vom Unterricht“ (Vanessa Domin, 7b) sprach sicher den meisten Schülern aus dem Herzen, die Lehrer waren nach so viel Dezibel ruhebedürftiger denn je und schließlich waren alle glücklich in die Osterferien entlassen.

Posted in Besonderheiten, Neuigkeiten, Presse.